Kunst im StadtraumKunst am BauVermittlungÜberEN

Die Leipziger Straße in Berlin-Mitte verbindet von West nach Ost den Leipziger Platz mit dem Spittelmarkt. Entlang dieser 1,5 Kilometer langen Magistralen befinden sich heute Ministerien, Botschaften, Museen, Galerien, ein Kunstverein und Projekträume, ein Musikkindergarten, Blumenläden, Supermärkte, Brautmodengeschäfte, Apotheken und ein Wochenmarkt. Ab der Kreuzung Charlottenstraße in Richtung Osten gleicht sie einer Autobahntrasse mit insgesamt acht Fahrbahnen, die den Stadtraum durchschneiden. Dass hier 6.500 Menschen leben, wird meist übersehen.


Wettbewerb

Am Freitag, 8. Dezember 2023 tagte das Preisgericht zum einphasigen, nicht offenen und anonymen Kunstwettbewerb KISR – Kunst im Stadtraum an der Leipziger Straße. Unter Vorsitz des Künstlers Henrik Schrat und nach intensiver Diskussion sprach das Preisgericht eine Realisierungsempfehlung für drei Wettbewerbsbeiträge aus: Diadéo trésor der Künstlerin Kandis Friesen, rüber machen der Künstlerinnengruppe msk7 sowie Gertraudenhain des Künstlers Christof Zwiener.

Alle Wettbewerbsbeiträge werden im Rahmen einer Ausstellung vorgestellt; Ort und Zeit werden zeitnah bekanntgegeben.